Vom Handels­ver­treter zum Hersteller

Die Fröh­lich und Dörken GmbH ist ein mittel­stän­diges Unter­nehmen mit rund 50 Mitar­bei­tern am Rande des Ruhrgebiets.

Seit 1987 ist unser Betrieb in Sprock­hövel, der Wiege des Ruhr­berg­baus. Von hier aus belie­fern wir unsere Kunden im In- und Ausland.
Wir stellen uns jeden Tag den Heraus­for­de­rungen unserer Kunden und durch unsere flachen Struk­turen reagieren wir schnell und unkompliziert.

Im Jahre 1945 beginnt Rudolf Fröh­lich Werk­zeuge und Beschläge als Handels­ver­treter zu verkaufen. Ein Jahr später werden Rudolf Fröh­lich und Heinz Hugo Dörken zu Part­nern. Etwa 22 Jahre später, im Jahre 1968, wird das erste eigene Firmen­ge­bäude in Gevels­berg bezogen. Die zweite Genera­tion stieg dann 1971 ins Unter­nehmen ein. Zunächst Jörn-Erik und dann 1981 Rolf-Dieter Fröhlich.

Die beiden Brüder bauen das Unter­nehmen weiter aus. Daraus bildete sich dann, neben dem Handel mit Wälz­la­gern, die Marke Powerflex für den Bereich der Gewin­de­schneid­ma­schinen und Hand­ling­sys­teme. Hierbei setzen wir auf hoch­wer­tige Produkte der Firma Roscamat und 3arm. 1987 erfolgte der Umzug nach Sprock­hövel in den heutigen Firmensitz.

Als Fami­li­en­un­ter­nehmen sind wir der Nach­hal­tig­keit verpflichtet. Das zieht sich durch alle Prozesse und spie­gelt sich auch in unserer Bilanz wieder.

Ihre Fragen & indi­vi­du­elle Beratung

kostenlos und unverbindlich

Mo.-Do. 10:00–17:00
Fr. 10:00–14:00
Menü